HomeAbenteuerreisen

Günstig Shoppen in New York

Günstig Shoppen in New York
Like Tweet Pin it Share Share Email

New York ist für viele ein Shopping-Paradies. In dieser Stadt gibt es nichts, was man nicht irgendwie käuflich erwerben könnte. Zudem weiß jeder, wie erfinderisch und einfallsreich es in Amerika zugeht, wenn es um das Verkaufen von Dingen geht. Für viele Deutsche ist es deshalb ein Traum, einmal in ihrem Leben nach New York zu reisen und dort Dinge zu erwerben, die es hierzulande nicht gibt.
Momentan ist eine Einkaufstour in den USA auch aus währungstaktischen Gründen eine interessante Option, da der Wechselkurs Dollar-Euro momentan bei ungefähr 1,30 liegt. Für einen Euro muss man also aktuell 1,30 Dollar zahlen.

Ist man in New York, so stellt sich die Frage, wo man am besten Shoppen kann. Zunächst bietet sich die Innenstadt von Manhattan an. Hier gibt es riesige Shopping-Malls. Zudem ist es das Mekka vieler berühmter Designer und Modeschöpfer. Der Nachteil einer Shopping-Tour ist jedoch, dass Manhattan selbst für New Yorker Verhältnisse ein sehr teures Pflaster ist. Da geht der Vorteil eines günstigen Umtauschkurses sehr schnell verloren.

Deshalb ist es sinnvoll, wenn man vor Ort die Augen für kleinere, unbekanntere Ecken zum Einkaufen offen hält. Hier kann man eher ein Schnäppchen machen.

Die besten Unterkünfte in New York

Dein Urlaub ist nur einen Klick entfernt: hier Hotel in New York buchen

So schön das Shopping ist: Eine Sache sollte man auf keinen Fall vergessen, und zwar die Zollbestimmunen bei der Rückreise mit dem Flugzeug nach Deutschland. Die richtige Deklarierung und Verzollung der eingekauften Waren sollte man als Tourist auf keinen Fall auf die falsche Schulter nehmen. Wer versucht Waren am Zoll vorbei einzuführen, macht sich sehr schnell strafbar. Deshalb ist es wichtig, dass man sich bereits vor dem Abflug genau über die Zollbestimmungen auf der Homepage des Deutschen Zolls informiert.

Nur bis zu einem Wert von 175 Euro wird bei eingekauften Waren kein Einfuhrzoll erhoben. Bis zu einem Warenwert von 350 Euro liegt die Zollpauschale bei 13,5 Prozent. Übersteigt der Warenwert 350 Euro, so werden die Regeln immer komplizierter. Man kann immer mit einer Einfuhrsteuer von 19 Prozent plus unter Umständen einer zusätzlichen Steuer rechnen.

Wichtig ist, dass man die Kassenzettel der eingekauften Waren vorlegen kann, damit die Beamten den Wert der Waren nicht schätzen müssen, was sehr ungünstig für den Touristen ausfallen kann.



Booking.com

New York erleben hier ein Hotel günstig buchen

Bild: © janifest Fotolia.com

600x300 Best Price

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *